manuelle Therapie - in der holistischen Sichtweise

Unter Manueller Therapie versteht man ein manuelles,

diagnostisches und therapeutisches Verfahren zur Behandlung körperlicher Beschwerden. Der Schwerpunkt liegt auf der Behandlung der strukturellen oder biochemischen Merkmale körperlicher Beschwerden.

Das Charakteristikum der manuellen Therapie in einem holistischen Konzept, besteht im Gegensatz zur klassischen Manuellen Therapie in einer Sichtweise

von Leib–Seelenbeziehung.

Ziel ist es den Menschen integral zu betrachten.

In der therapeutischen Körperarbeit liegt die Fokussierung auf Körper und Psyche, welches das

zentrale Merkmal einer integral orientierten Therapie darstellt. Ein weiterer Unterschied zur klassischen Manuellen Therapie besteht in einer langen Behandlungsdauer von 60 min, in deren Verlauf große Bereiche des Körpers berührt werden. Berühren, Halten und rhythmisches Arbeiten sind wesentliche Merkmale der Behandlung, wobei die Berührung unterschiedlich tief auf den Körper einwirken kann. Der manuellen Therapie kommt in der holistischen Sichtweise neben ihrer mechanischen Relevanz als Heilmittel, durch heilsame Berührung über einen längeren Zeitraum (60 min) auch eine Wirkung auf die Psyche zu. Jede Berührung, ob wir uns dessen bewusst sind oder nicht, hat auch einen psychologisch bedeutsamen Inhalt.

 

Dieses in der Körperarbeit ruhende Potenzial nutze ich in abgerundeter Form der Anwendung von

Manueller Therapie, innerhalb eines integral-holistischen Konzeptes.

 

 

Petra Hess

Heilpraktikerin - Physiotherapeutin

 

Steinstr. 1

61476 Kronberg

 

Tel: 06173 - 2500

E-Mail: kontakt@petra-hess-heilpraktikerin.de